MARKENTEPPICHE BIS ZU 70% KOSTENLOSER VERSAND UND RÜCKVERSAND 100-TAGE UMTAUSCHRECHT

Wollteppiche und Tipps für ihre Reinigung

 

Wollteppiche zaubern zu Hause eine Wohlfühlatmosphäre und regulieren das Wohnklima. Im Winter halten Wollteppiche angenehm warm, während sie im Sommer ihre Umgebung kühlen. Dank der natürlichen Wollfette sind Wollteppiche äußerst robust und unempfindlich gegen Schmutz, Druck und Wasser. Die antistatische Wirkung von Wolle ist ein weiterer Pluspunkt, so ziehen Wollteppiche kaum Staub an. Wollteppiche sind zudem farbbeständig und nur schwer zu entflammen.

Wollteppich_Einfuegen

Unterschiedliche Arten von Wollteppichen

Wollteppiche können aus unterschiedlichen Wollarten hergestellt werden. Die bekannteste Wollart ist die Schafs- bzw. die hochwertige Schurwolle. Diese wird durch das Abscheren des Wollkleides an lebenden Schafen gewonnen. Das abgescherte Vlies muss noch gewaschen und die Wollfasern zu Teppichgarn versponnen werden. Schurwolle wird vor allem aus Australien, Neuseeland und Argentinien importiert und für die Herstellung hochwertiger Markenteppiche verwendet. 

Neben Schafswolle verarbeiten Teppichhersteller auch gerne Kaschmirwolle von Kaschmirziegen, Merinowolle von Merinoschafen und Mohairwolle von Angoraziegen für ihre Teppichmodelle. Mohair- und Merinoteppiche sind sehr feine Teppiche. Mohair hat darüber hinaus eine glänzende Anmutung. Kaschmirteppiche sind besonders weich und wirken sehr edel. 

Wie man die Qualität von Wollteppichen bewahrt

Da Wollteppiche Naturprodukte sind, müssen sie sorgfältig behandelt und unter den richtigen Bedingungen eingesetzt werden. Wollteppiche eignen sich nicht für feuchte Räume. In Bädern sollten sie daher keine Verwendung finden. Zieht ein Wollteppich dauerhaft Feuchtigkeit, fängt er an zu riechen und zersetzt sich langsam. Auch vor Mottenfraß müssen Wollteppiche geschützt werden. Und ganz wichtig ist natürlich die richtige Reinigung. Hier findest du weitere Tipps und Tricks zu Motten im Teppich.

Tipps für die Reinigung von Wollteppichen

Wichtig bei der Reinigung eines Wollteppichs ist die richtige Vorgehensweise und selbstverständlich Sorgfalt. Wolle verträgt keine scharfe oder saure Reinigung. Setze daher ausschließlich spezielle Woll- und Wollteppichwaschmittel ein. Wollteppiche dürfen auch nicht in Wasser eingeweicht, gebleicht oder chemisch gereinigt werden. Vor der Reinigung sollten Wollteppiche gründlich ausgeschüttelt und der grobe Schmutz entfernt werden. Auch ein Absaugen einmal wöchentlich wird angeraten. Flecken im Teppich sollten am besten direkt nach ihrer Entstehung entfernt werden. Flüssigkeit und Schmutz auf Wollteppichen lassen sich am besten mit einem saugfähigen Küchentuch aufnehmen. Gehen Flecken auf diese Weise nicht weg, kann man die verschmutzten Bereiche mit etwas Wollwaschmittel und kaltem Wasser reinigen. Natürlich kann auch eine professionelle Teppichreinigung in Anspruch genommen werden.

Eine große Auswahl an hochwertigen Wollteppichen findest du in unserem outlet-teppiche.de Onlineshop. Lass dich gerne von unseren Experten beraten und finde deinen persönlichen Lieblingsteppich für gemütliche Momente zu Hause.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.