MARKENTEPPICHE BIS ZU 70% KOSTENLOSER VERSAND UND RÜCKVERSAND 100-TAGE UMTAUSCHRECHT

Warum wälzen sich Hunde auf dem Teppich?

Hunde haben öfter mal Ihre "5 Minuten" und rennen wie verrückt durch's Haus. Dabei wälzen sie sich nicht nur im Freien, sondern auch mal gerne auf dem Teppich. Sie fragen sich, wieso Ihr Hund auf Ihrem Teppich umherrollt? Für dieses Verhalten kann es mehrere mögliche Gründe geben.


 

Inhalt

 


Warum wälzen sich Hunde überhaupt?

Es gibt keine eindeutige Antwort bzw. Erklärung auf die Frage, warum sich Hunde wälzen. Laut Experten handelt es sich dabei wahrscheinlich um instinktives Verhalten.. Somit unterliegt der Hund dem angeborenen Zwang sich zu wälzen und kann nichts dagegen unternehmen. Es ist wie eine Art Grundbedürfniss. 

Giardien_Einfuegen1

Gründe für das Wälzen auf dem Teppich

Im Freien mag das ja in Ordnung gehen. Aber Zuhause kann dieses Verhalten  zu Dreck und unangenehmen Gerüchen führen. Daher stellt sich die Frage, was Hunde nun dazu bringt, sich speziell auf dem Teppich zu wälzen? 

Zum Ausdruck von Gemütlichkeit

Hunde führen oft alberne und komisch aussehende Positionen aus, aber warum tun sie das? Sich auf dem Teppich zu wälzen kann ausdrücken, dass sie sich wohlfühlen. Es ist ein Zeichen von Heimat. Das Seufzen nach dem Niederlassen auf der Couch ist oft ein weiteres Zeichen für Gemütlichkeit und Zufriedenheit. 

Territorium markieren

Ein weiterer Grund könnte sein, dass sie ihr eigenes Territorium markieren wollen. Der Hund gibt eine Duftmarke ab, um konkurrierende Tiere daran zu hindern, in sein Territorium einzudringen. Er möchte, dass alles genau nach ihm riecht. Besonders wenn wir versuchen, jegliche Gerüche aus dem Haus zu entfernen, ist der Hund darum bemüht seinen eigenen Geruch über all zu verteilen. 

Das Wälzen als Spaßfaktor

Viele Tiere genießen offenbar das Spielen und Wälzen. Ein Hund, der mit seinem Herrchen oder Frauchen vertraut ist, kann Stress abbauen und Behaglichkeit ausdrücken. Sie lieben es, gekrault zu werden. So wälzen sich einige Hunde auch herum, um Menschen zum Streicheln und Spielen zu animieren.

Das Wälzen nach dem Baden Deines Hundes

Nach dem Baden wälzen sich Hunde bevorzugt auf rauen Oberflächen wie Teppichen. Das liegt nicht nur daran, dass sich der Vierbeiner selbst abtrocknen kann. Sie tun dies etwa auch, um den Geruch ihres Shampoos zu entfernen. Daher sollten sie auf parfümierte Shampoos verzichten. 

Körperhygiene als Ursache

Auch andere Säugetiere drehen sich gerne auf den Rücken und wälzen sich, nicht nur im Dreck. 

Das liegt daran, dass Sie sich nicht so gut kratzen können wie wir Menschen. Da Pfoten und Krallen nicht so flexibel sind wie unsere Arme, müssen sie sich auf andere Weise behelfen. Kopf, Nacken, Schultern, Rücken und Gesäß lassen sich beispielsweise durch Überrollen besser kontrollieren. 

Körperhygiene ist manchmal auch die Ursache für das Rollen, wie man es bei Schweinen beobachten kann. Hunde rollen dann, um etwas zu entfernen, das im Fell steckt. 

Achtung: Ihr Hund wälzt sich häufig?

Wenn Ihr Hund jedoch fast ununterbrochen herumrollt, sollten Sie ihn zum Tierarzt bringen, um zu überprüfen, ob er lästige Parasiten wie Flöhe und Zecken hat. Auch wenn das häufige Wälzen einfach die Freude an der Aktivität ist, empfiehlt es sich, das Fell genau zu betrachten. 

Tipp: ein eigener Teppich für Ihren Hund

Auf dem eigenen Teppich kann sich Ihr Vierbeiner so richtig austoben. Spezielle Hundeteppiche sind besonders  atmungsaktiv, feuchtigkeitsabweisend und besonders widerstandsfähig. 

 

Giardien_Einfuegen

Hier finden Sie eine Auswahl kuscheliger Teppiche für Hunde und Katzen

Der Teppich riecht nach meinem Hund: Was kann ich tun?

Hundehalter müssen Verständnis, Geduld und gute Hausmittel mitbringen, wenn der Teppich nach Hund riecht. Die gehört beim Zusammenleben mit Haustieren einfach dazu. Dennoch lässt sich bei unangenehmen Teppichgerüchen nachhelfen. 

Allerdings sollte bei der Reinigung vom Teppich auf die Verwendung von scharfen Chemikalien wie Bleichmittel oder Ammoniak verzichtet werden. Sie brauchen keine teuren Reinigungsmittel, um Gerüche loszuwerden.

Versuchen Sie es stattdessen mit Essig oder Natron. Essig sollte vor dem Gebrauch im Verhältnis 1:1 mit Wasser verdünnt werden. Auch Natron oder Backpulver kann Gerüche aus Teppichen entfernen. Verteilen Sie Natron, oder Backpulver, auf Flecken und warten Sie eine Stunde, bevor Sie die Reste beseitigen.

Sie werden die Gerüche dennoch nicht los? Dann versuchen Sie es mit einem anderen Hausmittel. Zitronenwasser entfernt ebenfalls Tiergerüche aus Teppichen. Kochen Sie eine zerkleinerte Zitrone in Wasser auf und lassen es einen Tag abkühlen. Verteilen Sie das Zitronenwasser auf den Teppichflecken und lassen es wieder einige Stunden einweichen, bevor Sie es ausbürsten. 

In diesen Beiträgen finden sie weitere Tipps für die Reinigung und Desinfizierung von Teppichen: Teppich reinigen - Teppich desinfizieren

Fazit

Hunde wälzen sich auf Boden und Teppich, weil es ihnen Spaß macht. Dies ist ein natürliches instinktives Verhalten. Selbst wenn sie sich in Dreck und Exkrementen herum rollen, ist dies an sich normal. Auch wenn man dieses Verhalten eher meiden will, damit sich dieser Dreck und Geruch nicht im Heim verteilen. Das Wälzen zuhause drückt Wohlbefinden und Zufriedenheit aus. Bei hohem Verletzungs- oder Infektionsrisiko empfiehlt es sich jedoch, die Rollbewegung durch gezielte Ablenkung einzuschränken. 

Tatsache ist, dass sich dieser Zwang des Wälzens kaum unterdrücken lässt, und dies daher bei der Teppichwahl in Betracht gezogen werden sollte. 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.