MARKENTEPPICHE BIS ZU 70% KOSTENLOSER VERSAND UND RÜCKVERSAND 100-TAGE UMTAUSCHRECHT

Teppich rutschfest machen: Drei Optionen für mehr Halt im Wohnalltag

Rutscht_Einfuegen2

Teppich rutschfest machen: So klappt´s

Nicht nur die Art des Bodenbelags ist ausschlaggebend für die Rutschfestigkeit eines Teppichs. Auch das Material eines Teppichs ist entscheidend, inwiefern Stabilität und Rutschfestigkeit gegeben sind. Insbesondere lose ausgelegte Teppiche mit einem gewebten Rücken rutschen stark. Und: Je glatter der Bodenbelag, desto weniger sicher ist der Stand.

Wieso rutscht der Teppich?

Das Verrutschen eines Teppichs hängt neben dem Bodenbelag natürlich auch mit der Größe des Teppichs zusammen. Je kleiner ein Teppich ist, desto größer ist tendenziell die Rutschgefahr. Und je rauer ein Bodenbelag ist, desto besser haftet er. Bei der Auswahlmöglichkeit zwischen Fliesen und angerautem Naturstein schneidet in Sachen Bodenhaftung der Naturstein besser ab.

Welche Teppiche sind rutschfest?

Nicht alle Teppiche haben dieselbe Rutschneigung. Sind Teppiche durch Möbel befestigt, besteht ein hoher Rutsch-Schutz. Insbesondere kleine Teppiche, Fußmatten und Vorleger sind rutschgefährdet, aber auch Läufer oder Teppichbrücken, die auf Parkett oder Laminat liegen sind eine Gefahrenquelle. Daneben neigen auch klassische Perserteppiche zum Verrutschen, insbesondere dann, wenn die Teppiche auf glatten Untergründen ausgelegt werden. Es gilt: Umso glatter der Boden, desto eher rutscht der Teppich. 

Was tun, wenn der Teppich rutscht?

Wenn der Teppich rutscht heißt es handeln und Gefährdungen sowie Unfallstellen vermeiden. Neben Profi-Maßnahmen, die recht kostspielig sind, gibt es auch andere Tools, die Abhilfe schaffen können. Sehr gerne möchten wir dir heute drei Hausmittel vorstellen, die Abhilfe schaffen können.

 

Teppich rutschfest machen mit Hausmitteln 
Folgende Haushaltstricks können bei rutschenden Teppichen helfen:

  • Klebeband: Ein Klebeband kann wahre Wunder bewirken. Es gibt spezielle Teppich-Klebebänder für mehr Haftschutz, aber auch doppelseitiges Klebeband kann Rutsch-Abhilfe schaffen. Starkes doppelseitiges Klebeband oder auch spezielle Teppichklebebänder sind eine gute Option, deinen Teppich vor dem Verrutschen zu schützen.
  • Antirutschmatten für Teppiche: Rutschfeste Unterlagen aus Gummi verhindern auch das Verrutschen eines Teppichs. Sie können als Meterware gekauft und zugeschnitten werden. Nach dem Zuschnitt müssen sie nur noch unter den Teppich gelegt werden. Je hochwertiger das Material, desto besser geschützt ist der Untergrund.
  • Haftspray für Teppiche: Es gibt spezielle Haftsprays, die verhindern, dass Teppiche auf u Bodenbelägen rutschen. Die Anwendung des Haftsprays ist einfach. Durch das Einsprühen an der Unterseite des Teppichs werden die feinen Teppichfasern benetzt und dadurch mit Anti-Rutsch-Eigenschaften ausgestattet.

Sein Zuhause neu zu gestalten und „Alt gegen Neu“ zu tauschen macht umso mehr Freude, je mehr Service Kunden geboten wird und je besser das Angebot an schönen Teppichen ist. In unserem Shop findest du eine tolle Auswahl an Teppichen für Innen und Außen, an modernen Designs und angesagten Teppich-Trends. Die kostenlose Entsorgung deines alten Teppichs + 15% Rabatt kommen alsBonbon noch on Top!

Rutscht_Einfuegen3

SHOP: Naturlatex Teppichunterlage ab 9,00€

Teppiche geben Räumen einen besonderen Touch, wenn sie sich ins Raumbild einfügen und neben einer schönen Optik Halt auf allen Arten von Bodenbelägen geben. Um dem ungewollten Teppich-Rutschen entgegenzuwirken, benötigen Teppiche einer funktionsfähigen Fixierung. Bei individuellen Fragen stehen unsere Teppich-Experten bei outlet-teppiche.de sehr gerne zur Verfügung.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel