MARKENTEPPICHE BIS ZU 70% KOSTENLOSER VERSAND UND RÜCKVERSAND 100-TAGE UMTAUSCHRECHT

Neuanfang für mein Zuhause: Entspannter Wohnen

Im Frühjahr verspüren wir den Drang, Zuhause auszusortieren, Ordnung zu schaffen und uns auf das Wesentliche zu konzentrieren. Mit weniger Ballast entspannt und mit Freude zu wohnen ist einer der Aspekte des heutigen Blogbeitrags. Neue Ordnung ermöglicht mehr Leichtigkeit im Alltag und sorgt für mehr Wohngenuss. Wie du dem individuellen Charakter von Räumen am besten Ausdruck verleihst und welchen Beitrag moderne Teppiche dazu leisten, erfährst du jetzt.

Magisches Aufräumen und Tipps zum Starten

Im Blogbeitrag über Slow Living haben wir beschrieben, wie gut uns reduziertes Design und Ordnung tun und wie sehr uns eine klare, schöne Inneneinrichtung erdet. Nicht erst seit Marie Kondo liegt Aufräumen im Trend. Sich von Gegenständen zu trennen, die einen nicht mehr mit Freude erfüllen, ist befreiend und bringt neue Energie in die eigenen vier Wände. Bevor du deinen Frühjahrsputz startest, solltest du dir ein konkretes Ziel setzen. Wie soll deine Wohnung nach der Aufräumaktion aussehen? Welchem Einrichtungsstil möchtest du in deiner Wohnung Ausdruck verleihen? Wie willst du dich in der neuen Umgebung fühlen? Mit einem konkreten Zielbild vor Augen lässt sich die Motivation aufrecht halten und auch mögliche Aufräum-Krisen überwinden.

Wohnstile_Einfuegen_

 

Blogbeitrag: Die beliebstensten Wohnstile

Loslassen will gelernt sein

Ein wichtiges Learning beim Aufräumen ist das Loslassen. Nur an Gegenständen festzuhalten, die einen glücklich machen und einem Freude bereiten, ist anfangs gar nicht so leicht. Daher plädieren erfahrene Aufräum-Spezialisten dafür, konsequent Schritt für Schritt zu entrümpeln und aussortierte Gegenstände möglichst schnell zu entsorgen. So umgehst du die Versuchung, Dinge zurückzuholen und in alte Zuständen zurückzufallen. Um beim Aufräumen nicht den Überblick zu verlieren, empfehlen Marie Kondo und Co. systematisch nach Kategorien vorzugehen. Also beispielsweise mit Kleidungsstücken zu beginnen und sich dann nach und nach vorzuarbeiten, bis man bei den Dingen ankommt, die mit Erinnerungen und Emotionen verbunden sind. So sind Möbelstücke, Accessoires und persönliche Gegenstände die Dinge beim Aussortieren, von denen wir uns mit den größten Anstrengungen trennen. Ist diese Hürde genommen berichten Menschen, die ihr Aufräum-Projekt erfolgreich abgeschlossen haben, davon wie erleichtert sie sind und mit wieviel mehr Lebensfreude sie nun ihren Alltag genießen.

Wohnstile für ein aufgeräumtes Zuhause

Aussortieren ist der erste Schritt, Räumen einen eigenen Charakter zu verleihen und die Ausstrahlung der jeweiligen Zimmer zu unterstreichen. Habe beim Einrichten immer das große Ganze vor Augen und betrachte nicht nur einen bestimmten Bereich in der Wohnung. Wohnstile sind so unterschiedlich wie wir. Triff eine klare Entscheidung für eine Inneneinrichtung, die zu dir und zu deiner Persönlichkeit passt. Ganz egal, ob du dich für den puristischen Einrichtungsstil, geradlinige, zeitlose Designs oder den minimalistischen Stil entscheidest: Nicht zu überladene Räume mit ausgewählten Möbeln werden dich mit mehr Leichtigkeit und Weite belohnen. Setze bei der Inneneinrichtung Prinzipien wie eine hohe Qualität, Klarheit und deine persönliche Note ein, um moderne Wohnlichkeit zu Hause zu schaffen. Wenn du nur die Möbel aufstellst, die du auch tatsächlich benötigst und auf alles Überflüssige verzichtest, wird deine Wohnung größer wirken. Mit indirekter Beleuchtung erzeugst du zudem eine tolle optische Wirkung. Lasse Oberflächen wie Sideboard, Schrank oder Tisch weitgehend frei und erzeuge so Weite und Entspannung im Raum.

Teppich-Styles für ein sortiertes Zuhause

Moderne Teppiche sind Accessoires, die deinen Wohnstil perfekt ergänzen und die Inneneinrichtung zu einem Gesamtbild zusammensetzen. Kaufe erst dann den passenden Teppich, wenn deine Entscheidung für einen Look in der Wohnung gefallen ist. Entscheide dich für den Teppich, dessen Design dich sofort in den Bann zieht. Einfarbige Flächen in zurückhaltenden Farben wirken sich positiv auf das Wohngefühl aus. Weniger optische Reize helfen dem Auge dabei, zur Ruhe zu kommen und zu entspannen. Helle Teppiche vermitteln eher den Eindruck von Weite und sorgen für Leichtigkeit. Bist du dir unsicher, was die Teppichwahl angeht, hole dir Tipps von Profis oder auch gerne Inspiration in unserem Shop.

Minimalistisch_

Aufräumen und Überflüssiges aussortieren lautet derzeit für viele die Devise. Durch eine reduzierte, dem Charakter des Raums entsprechenden Einrichtung die Zeit zu Hause wieder mehr zu genießen, ist dank der neu geschaffenen Leichtigkeit möglich. Frisch gestaltete Räume in schönem Design tragen mit den passenden Teppichen zu einem besonderen Wohnambiente bei. Frei nach dem Motto „In der Ruhe liegt die Kraft.“ wünschen wir dir gutes Gelingen für deinen Neuanfang Zuhause.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.