MARKENTEPPICHE BIS ZU 70% KOSTENLOSER VERSAND UND RÜCKVERSAND 100-TAGE UMTAUSCHRECHT

Nachhaltig und schön: Teppiche aus Naturfasern

Nachhaltige Teppiche sind gut für die Umweltbilanz. Und nicht nur das: Sie sehen toll aus, sorgen für ein gutes Raumklima und setzen optische Highlights. Egal ob aus Jute, Sisal, Hanf oder Bambus: Die Möglichkeiten für Naturfasern bei der Teppichwahl sind vielfältig. Erfahre heute im Blogbeitrag, welche Vorzüge die einzelnen Naturfasern haben.

Jute_Einfuegen

Jute: Die weltweit stärkste und haltbarste Naturfaser (SHOP: Teppich »Beach House« aus Jute)

Jute ist in Indien und Pakistan beheimatet und hat seinen Ursprung im 16. Jahrhundert. Während man Jute in Indien für die Herstellung von Kleidung verwendete, stellte man in China mit Jute vor allem Papier her. Der erste Export von Jute nach Europa fand im Jahr 1793 statt. In Deutschland eröffnete die erste Jutespinnerei im Jahr 1861 in der Nähe von Braunschweig.

Jute, die aufgrund ihrer Farbe umgangssprachlich auch gerne als „goldene Faser“ bezeichnet wird, ist eine sehr robuste und haltbare Naturfaser. Ihre grobe und netzartige Struktur leistet gute Dienste bei stark beanspruchten Teppichen. Jutefasern sind langlebig, antistatisch und äußerst funktionell. Teppiche aus Jute haben eine weiche Oberfläche, sind aber trotzdem reißfest. Ihre natürliche Ausstrahlung und ihre einzigartige Haptik machen Jute-Teppiche zu einem ganz besonderen Wohnaccessoire. Kein Wunder, dass sie so beliebt sind.

Hanf_Einfuegen

Hanf: Für einen natürlichen, rustikalen Teppich-Look (SHOP: Teppiche aus Hanf)

Hanf ist eine atmungsaktive Naturfaser, die aus dem Bast der Hanfpflanze gewonnen wird. Als älteste Nutzpflanze überzeugt Hanf nicht nur in der Teppichherstellung durch Robustheit und Widerstandsfähigkeit. Hanf-Teppiche haben eine sehr naturbelassene und rustikale Anmutung. Sie sind strapazierfähig und extrem unempfindlich. Hanf-Teppiche eignen sich durch ihre grobe Struktur und die raue Oberfläche vor allem auch für stark beanspruchte Wohnbereich wie Flure, Küchen und Kinderzimmer. 

Sisal: Eine robuste und schmutzabweisende Naturfaser

Die Naturfaser Sisal entstammt den Blättern der Sisal-Agave und hat ihren Ursprung in Mittelamerika. Sisal trägt den Namen der gleichnamigen mexikanischen Stadt und wird hauptsächlich in Brasilien angebaut und industriell verarbeitet. Seit dem 19. Jahrhundert ist Sisal ein sehr beliebter Rohstoff für die Teppichindustrie. Sisal hat robuste, schmutzabweisende Eigenschaften und ist darüber hinaus überaus zugfest. Aus diesem Grund verwendet man Sisal neben der Teppichproduktion vor allem auch für Seile und Taue. 

Sisal ist ein natürlicher, zu 100 Prozent recycelbarer Rohstoff und hat unempfindliche, atmungsaktive und antistatische Eigenschaften. Sisal-Teppiche zeichnen sich durch ihre Strapazierfähigkeit und Schmutzresistenz aus und nehmen Feuchtigkeit gut auf. Daher eignen sie sich optimal für den Einsatz in Bad, Flur, Küche und Esszimmer. Sisal-Teppiche sorgen für ein rundum natürliches Wohnklima in allen Räumen. Nicht nur deswegen steht die beliebte Naturfaser bei vielen Inneneinrichtung-Fans hoch im Kurs.

Bambus: Vielseitige und stabile Teppiche

Bambus ist eine faszinierende Naturfaser. Bambus gehört zur Familie der sogenannten Süßgräser und ist wohl die Naturfaser mit den ungewöhnlichsten Eigenschaften. Keine andere Naturfaser kann innerhalb eines Tages bis zu einem Meter wachsen. Und keine andere Naturfaser enthält das natürlich und antibakteriell wirkende Honigpektin, das sich durch eine gute Hautverträglichkeit auszeichnet und daher gerne von Allergikern verwendet wird.

Bambus ist ein nachhaltiges und schadstoffarmes Material, das sich bestens für die Herstellung von Teppichen eignet. Diese haben oft eine ganz eigene Optik mit ihren glatten, mattenähnlichen Bambuslamellen. Teppiche aus Bambus sind feuchtigkeitsresistent, druckfest und eignen sich sowohl In- als auch Outdoor. Auch mit Fußbodenheizungen harmonieren Teppiche aus Bambus bestens. Die atmungsaktive Bambus-Faser kann Wärme und Feuchtigkeit aufnehmen und diese wieder an die Luft abgeben. Ein vielseitiger Teppich, der viel Freude bereitet und ein echter Hingucker Innen und Außen ist. 

Du siehst, es gibt viele gute Gründe für einen Teppich aus Naturfasern. Wenn auch du Nachhaltigkeit und Natürlichkeit liebst, solltest du dich unbedingt in unserem Shop über unsere Kollektionen aus Naturfaser-Teppichen informieren. Weil Umweltfreundlichkeit nicht nur die Welt, sondern auch dein Zuhause jeden Tag ein kleines bisschen besser macht.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.