MARKENTEPPICHE BIS ZU 70% KOSTENLOSER VERSAND UND RÜCKVERSAND 100-TAGE UMTAUSCHRECHT

Magazin

Frühling und Sommer sind gern genutzte Heimwerkerzeiten. Nichts ist schöner, als sein Zuhause umzugestalten und ihm einen frischen Anstrich zu verpassen. Hierbei muss hin und wieder ein alter Teppich weichen und Platz für einen neuen Bodenbelag machen. Daher geben wir dir heute nützliche Tipps an die Hand, wie du deinen alten Teppich am besten loswirst.
Alles über die Geschichte des ältesten Teppichs der Welt und der Entstehungsgeschichte des Teppichs erfährst du hier, in diesem Magazinbeitrag.
Dieser Blogbeitrag informiert dich über allergikerfreundliche Teppiche. Wie du trotz Allergie mit einem schönen Teppich dein Zuhause gemütlicher gestalten kannst, erfährst du hier!
Ausgewachsene Motten erinnern an kleine bräunliche Falter und sind gar nicht die Übeltäter an sich. Die gefürchteten Löcher fressen nur die Larven der Tiere. Sie schlüpfen aus den durchschnittlich 200 Eiern, die ein Weibchen der Gattung Tineola legt, fühlen sich richtig wohl in unseren Häusern und ernähren sich am liebsten von Wolle und Seide. Was hat das nun mit Deinem Teppich zu tun? Ob Du es glaubst oder auch nicht, auch er kann die Motten bekommen.
Du hast einen Hund und weißt nicht welcher Teppich dafür geeignet ist? Dann erfahre jetzt worauf du bei einem Teppich für deinen Hund achten musst!
Lesen Sie hier die Geschichte der Entstehung von chinesischen Teppichen
Die Entstehung indischer Teppiche und ihre langjährige Tradition
Alles über die Herkunft von persischen Teppichen und ihren Besonderheiten
Wie wird ein Teppich geknüpft? Das und mehr erfährst du hier
In diesem Artikel erfährst du alles über die Herstellung von gewebten Teppichen
In dieser Woche beschäftigen wir uns mit lästigen Kerzenwachs Flecken im Teppich. Mit einfachen Reinigungsmitteln, die garantiert jeder Zuhause hat, sind auch Wachsflecken im Nu verschwunden.
Rotweinflecken im Teppich sind ärgerlich. Aber keine Sorge, mit unseren Haushaltstipps bekommst du diese auch schnell wieder entfernt.
Was bedeutet: Der Teppich ist per Hand getuftet?
Ein Teppich hat wahrlich kein einfaches Leben. Erst wird er mit Liebe und Sorgfalt ausgesucht, dann eine Zeit lang bewundert und am Ende mit Füßen getreten. Damit er diese Behandlung nicht übel nimmt, braucht er regelmäßige Pflege. Aber: Wie pflege ich meinen Teppich am besten?
2 von 2